Autor: Arwed Schütz | 03.09.17, 22:00

Es ist geschafft!

Liebe Unterstützer,

die Arbeit ist getan!

Das Auto ist im besten Zustand angekommen und beweist diese Tage seine Eignung auf den guineischen Straßen.

Es gibt viele Personen, ohne die dieses Projekt nicht so erfolgreich abgewickelt worden wäre.
Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich beim Ingenieurbüro Vellguth für die fachkundige Unterstützung beim Autokauf, beim Autohaus Schröder für ein faires Angebot, Franz Holsten für die tatkräftige Hilfe beim Transport zum Zoll und Hamburger Hafen, Herrn Barleben vom Verdener Zoll, Thomas Hollmann von World Freight für die Abwicklung der bürokratischen Angelegenheiten, Reederei Grimaldi für den Transport nach Guinea und natürlich der Volksbank Wümme-Wieste, die dieses Projekt erst ermöglicht hat, bedanken!

Ein ausführlicher Bericht mit weiteren Bildern wurde von unserem Mitglied Claudia Kaupat auf unserer Website http://www.kania-ev.de/ eingestellt, aber wir stehen natürlich auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Im Namen von Sekou und dem Kania e. V.:
I nuwali! (Danke)

Arwed

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden